carpinus ist für Sie da

Das Büro carpinus Landschaftsarchitektur Digmayer wurde 2008 gegründet. Der botanische Name 'carpinus betulus' bezeichnet die Hainbuche, einen Baum, der in vielerlei Hinsicht zum Selbstverständnis und der Herangehensweise des Büros passt.

Örtliche Verwurzelung: als hier heimische Pflanze - Anspruch, regional passende Lösungen zu entwickeln.
Nutzenstifter: vielfältige Einsatzmöglichkeiten von Schutz- über Zierfunktion bis zur Holzgewinnung - vielseitige Ideen mit den Interessen des Bauherrn als Zielnutzen.
Kooperation: als mit Flora und Fauna verträgliche und nutzenbringende Pflanze (im Gegensatz zu etlichen nicht kombinierbaren Gewächsen ohne Nahrungs- und Lebensraumfunktion) - verlässliche, faire Kooperationspartner beim Bau.
Nachhaltigkeit: die Hainbuche als langlebige Pflanze bietet ihren Nutzen dauerhaft an - ein Partner für lange Zeit, wie das Büro carpinus.